North Alabama

Eingerahmt zwischen Georgia, Tennessee und Mississippi, beeindruckt Alabamas Norden mit landschaftlicher Schönheit und einzigartigen Attraktionen: Von den Musikstudios der Muscle Shoals Area im äußersten Westen, über die Mondraketen in Huntsville, bis zum Little River Canyon östlich von Fort Payne: Langeweile ist in dieser Region ein Fremdwort.

Huntsville

In den historischen Vierteln der Stadt erinnern wunderschöne Südstaaten-Villen daran, dass Huntsville im 19. Jahrhundert großen Reichtum als Umschlagplatz für Baumwolle erwirtschaftete. Später, im 20. Jahrhundert, stand die Stadt im Mittelpunkt der amerikanischen Raumfahrt. Dr. Wernher von Braun entwickelte hier die Mondrakete - „Rocket City“ war geboren. Heute ist Huntsville eine charmante Kombination aus Südstaaten-Schönheit und Hightech-Zentrum – ein urbanes Schatzkästchen, das mit Restaurants, zahlreichen Geschäften, einer modernen Museumslandschaft und viel Gastfreundschaft begeistert.

Erfahren Sie mehr...

Muscle Shoals Area

In Florence, Tuscumbia, Sheffield und Muscle Shoals, im Nordwesten Alabamas, wurde Musikgeschichte geschrieben. Einst gingen Superstars wie Aretha Franklin oder die Rolling Stones in den Studios von FAME in Muscle Shoals und Muscle Shoals Sound in Sheffield ein und aus. Heute werden für Touristen Führungen angeboten.

Tuscumbia – Alabama Musik Hall of Fame: Diese Ruhmeshalle hütet das reiche musikalische Erbe Alabamas und hält es lebendig. Zu sehen sind auch Bühnenkostüme, ein Tourbus der Band Alabama und das berühmte Golden Country Car. Im hauseigenen Studio dürfen Besucher selbst zum Mikrophon greifen.

Die taubblinde Schriftstellerin Helen Keller wuchs in Tuscumbia auf. Ihr Elternhaus Ivy Green steht in der 300 N Commons St W für Besucher offen und widmet sich als Museum dem Lebensweg dieser  außergewöhnlichen Frau.

Noch mehr Spannendes

In Cullman versetzt Ave Maria Grotto seine Besucher in Staunen. Denn Bruder Josef Zöttel, ein bayrischer Mönch, versah vor mehr als 60 Jahren den grünen Abhang im Garten der Benediktinerabtei mit 125 Miniaturnachbauten weltbekannter Gotteshäuser.

Zu Gast in Scottsboro, gehen Schnäppchenjäger im Unclaimed Baggage Center auf die Pirsch. Der Clou hier: In den Regalen stapeln sich ausschließlich Schätze aus Gepäckstücken, die Passagiere nach einem Flug niemals abgeholt haben.

Aktivurlauber und Erholungssuchende finden in den Bergen Alabamas persönliches Urlaubsglück. Ein Garant für unvergessliche Naturerlebnisse ist beispielsweise der Little River Canyon. Nahe Fort Payne, ganz im Westen Alabamas und nur zwei Autostunden vom internationalen Flughafen Atlanta entfernt gelegen, eignet sich diese Region optimal als Ausgangs- oder Endpunkt einer gelungenen Alabama-Reise.


Weitere Informationen in englischer Sprache finden sich bei der North Alabama Mountain Lakes Tourist Association